(Hohe) Hindernisse überwinden

Für viele Leute ist Baumklettern ein Kindheitshobby, das weniger attraktiv ist, wenn sie älter werden (und risikoscheuer). Für mich (Rock Chalk) ist das Gegenteil der Fall. Ich bin in einer Gegend ohne große Bäume aufgewachsen und spielte Spiele, bei denen meine Füße auf dem Boden blieben. Als Erwachsener entdeckte ich Geocaching und den Nervenkitzel, etwas Neues auszuprobieren: Baumkletter-Caches.

Manche Klettercaches sind leichter zugänglich als andere. Die Caches, bei denen man Seile, Klettergeschirr und andere Ausrüstung benötigt können fantastisch sein, aber sie sind vielleicht außer Reichweite für Leute, die keine Kletterausrüstung haben. Aber Geocaches in Bäumen sind oftmals für Leute vieler Altersklassen und Fähigkeiten geeignet. Also, was macht ein tolles Geocache Baumklettererlebnis aus?

  • Der richtige Baum: Er sollte stabil genug sein, damit ein Erwachsener auf ihm klettern kann. Wenn die Äste zu dünn sind, könnte es für den Geocacher und den Baum gefährlich werden. (Beschädige nie einen Baum oder andere Tiere und Pflanzen in der Natur, wenn Du versuchst, einen Geocache zu finden.)
  • Die richtige Ausrüstung: Selbst wenn Du keine Seile oder Klettergeschirr benötigst, musst Du das richtige Schuhwerk und die richtige Kleidung tragen. Flip-Flops gehen gar nicht!
  • Der richtige Tag: Versuche nicht bei nassen, eisigen oder anderweitig gefährlichen Bedingungen zu klettern. Und nimm auf jeden Fall einen Freund mit. Nicht nur, um auf Dich aufzupassen, sondern um tolle Fotos zu machen!

Baumkletter-Geocaches sind genial. Für mich ist es eine Kombination aus einem Adrenalinschub und der Schönheit der Natur, die schwer zu schlagen ist. In diesem Zusammenhang kann ich nicht genug betonen, wie wichtig die Sicherheit bei Deinem Vorhaben ist. Wenn Du zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl hast, ein unnötiges Risiko einzugehen, halte einfach an und kehre auf die Erde zurück.

Ich könnte den ganzen Tag lang über meine besten Baumkletter-Erlebnisse erzählen, aber spontan muss ich an “Bird House” (GC2GZ1J, Fort Myers, Florida) und Secret Squirrel Society (GC53PD0, Seattle, Washington) denken. Ich war nur auf wenigen Bäumen außerhalb von Nordamerika, und für die spektakulärsten von ihnen braucht man spezielle Ausrüstung. Das ist ein ganz anderer Blog-Post!

Bist Du schon mal für einen Smiley geklettert?