5 Tipps um Deine Trackable – Träume zu erreichen

Lass die Trackables frei!

Du bist bereit Deine Neujahrsvorsätze zu erreichen (schau Dir zur Sicherheit unsere Geocacher-Geheimnisse an, damit Deine Vorsätze auch halten). Jetzt ist es an der Zeit, Deinen Trackables eine Mission für 2017 zu geben.

Ein Trackable ist ein Geocaching-Spielstück, das von Geocache zu Geocache reist. Indem Du einen Trackable auf eine Mission schickst, kannst Du die Welt durch Logs und Fotos anderer Geocacher sehen.

Fünf Tipps um Deinem Trackable zu helfen, seine Mission zu schaffen:

  1. Setze ein Ziel für Deinen Trackable. Möchtest Du die sieben Weltwunder sehen oder Brasiliens schönste Strände besuchen? Alles ist möglich. (Bis auf den Mars besuchen….noch.)
  2. Kommuniziere Dein Ziel klar und deutlich auf der Trackable – Seite, damit andere Geocacher Deinem Trackable weiterhelfen können. Hier ist ein großartiges Beispiel.
  3. Bevor du Deinen Trackable in die Wildnis entlässt, lege ihm eine Papierversion Deiner Mission bei, wie diese hier. Dies hilft Geocachern zu entscheiden, ob sie Deinen Trackable mitnehmen oder lieber für die nächste Person im Cache lassen. Bonuspunkte gibt es für eine Laminierung.
  4. Wenn Dein Trackable einmal festhängt, sende dem aktuellen Träger eine anfeuernde Nachricht — anfeuern ist hier das Schlüsselwort. Mit dem Nachrichtencenter ist es einfach mit anderen Mitspielern in Kontakt zu treten.
  5. Folge dem Fortschritt Deines Trackables in der Geocaching® App.

Beginne mit einem Trackable.

Bist Du ein Neuling betreffend Trackables? Mache das Trackable – Quiz um Dein Wissen zu testen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *