Der Geist der ungefundenen Caches braucht Deine Hilfe.

Ein Besucher des Geocaching Hauptquartiers hat kürzlich eine gruselige Geschichte erzählt:

Ich wanderte nicht unweit von durch die Nacht, als mir plötzlich ein gruseliges Wesen erschien. Die durchsichtige Gestalt war an eine Munitionsbox gekettet.

“Hab ich hier einen Geist vor mir?” fragte ich. Der Geist antwortete mir nicht, sondern deutete mit seinem Stift nach oben.

“Zeigst Du mir die Geocaches, die ich noch nicht gefunden habe – diese verfluchten Verstecke, die mich im Schlaf heimsuchen?”

Das Gespenst senkte seinen Kopf wie in Zustimmung. Plötzlich erschien wie aus dem Nichts ein Logbuch und in ihm stand geschrieben:

Sieh mich an! I bin der Geist der ungefundenen Caches. Ich suche die Verstecke heim, die Du nicht gefunden hast: die Geocaches Deiner Vergangenheit, nach welchen Du nicht gesucht hast, diese welche Du suchtest aber nicht finden konntest, und die Caches von denen Du noch nie gehört hast.

Finde sie. Befreie mich von diesen ruhelosen Verstecken.

Der Geist der ungefundenen Caches braucht Deine Hilfe.

Finde einen Geocache oder nimm vom 29. bis 31. Oktober 2016 an einem Geocaching Event teil, um den Geist der ungefundenen Caches aus seinem gespenstischen Gefängnis und erhalte das “Haunted Hides”-Souvenir.

Welche ungefundenen Caches verfolgen Dich in Deinen Albträumen? Erzähle uns davon auf Facebook und Twitter mit #HauntedHides.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *