Hast Du den Witz kapiert?

Der Aprilscherz in diesem Jahr hat Geocacher ins All geführt

Beim Geocaching geht es um Spaß. Darum lieben wir natürlich Aprilscherze.

Am letzten Freitag, den 1. April, haben wir eine neue Funktion namens Weltraum-Suche vorgestellt, ein Hilfsmittel, um Dein bisher größtes Geocaching-Abenteuer zu planen – im Weltall (Wie sehr wir uns wünschten, diese Funktion sei echt … Vielleicht eines Tages!). Unser Lieblingsastronaut Rick Mastracchio spielte sogar mit und “versteckte” seinen allerersten Geocache und auch noch im Weltall.

Falls Du es versäumt hast, kannst Du hier die Weltraum-Suche und alle Scherze hier sehen.

Dieser Aprilscherz war auch eine tolle Gelegenheit, auf den Film “GalaxyCache” aufmerksam zu machen, der vom Geocacher aak7 für das “Internationale Geocaching-Film-Festival” 2013 gedreht wurde. Dieser Film beantwortet mutig die Frage, die sich niemand zu stellen traut: Was macht man, wenn es keine Geocaches mehr zu finden gibt? (Hinweis: Schau hoch in den Himmel, was für ein Drama.)

Schau Dir “Galaxycache” an.

A propos GIFF, Beiträge für das GIFF 2016 können jetzt eingesandt werden. Alles was Du wissen musst, um einen Film einzuschicken, findest Du hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *