Es ist an der Zeit, Dein Schalttag-Event zu planen!

366 Gründe, um den Schalttag zu feiern

  1. Einen Schalttag gibt es nur alle 4 Jahre.
  2. Er sorgt dafür, dass unser Kalender mit der Rotation der Erde um die Sonne überein stimmt – welche Erleichterung, nicht wahr!?
  3. Die, die am 29. Februar geboren wurden, bekommen endlich einen Geburtstagskuchen.
  4. Wir haben einen Tag mehr, um Geocachen zu gehen – und zwei neue Souvenirs!*

Okay, diese Liste hat nicht wirklich 366 Gründe, aber die vier sind ziemlich gute. Finde heraus, welche Schalttag-Events in Deiner Gegend bereits geplant sind. Gibt es noch keine Events? Noch ist es nicht zu spät, Deine eigene Feier für den 29. Februar zu organisieren. Events können noch bis zum 14. Februar eingereicht werden.

Fünf Tipps, wie Du Dein Event zum Stadtgespräch bis 2020 machst.

*Das Kleingedruckte: Das erste Souvenir bekommst Du, wenn Du in an den Tagen vom 27.-29. Februar einen Geocache findest (Events zählen hierfür nicht). Das andere Souvenir bekommst Du am Schalttag – dem 29. Februar – wenn Du an einem Geocaching-Event teilnimmst.

Veränderungen bei Logeinträgen auf Geocaching.com

Im Laufe der Woche werden Dir vielleicht Änderungen in den Geocache- und Trackable-Logs auffallen. Wir sind immer dabei, unsere Webseite sicherer zu gestalten und die Kompatibilität auf allen Plattformen voranzubringen – in Logs werden wir deshalb anstelle von HTML und UBB-Code in Zukunft Markdown unterstützen. In Texten werden diese Codes verwendet, um Hervorhebungen, wie Kursiv und Fett, vorzunehmen und Links zu Webseiten einzufügen. Mit dem Umstieg auf Markdown wird unsere Webseite nicht nur sicherer, auch werden Logs von nun an auf allen Geräten einheitlich gut aussehen.

Diese Veränderung betrifft weniger als 3,5% aller existierenden Logeinträge. Um mehr über Markdown und die dadurch entstehenden Veränderungen zu erfahren, schau im Geocaching-Hilfe-Center nach.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *